Musiker

Stefanie Budde

Akkordeon, Box

Durch Teilnehme an unzähligen Sessions kann sie sich mittlerweile  aus einen riesigen Schatz an keltischen Tunes bedienen, die sie mit hoher Virtuosität und Spielfreude erklingen lässt.

Sie verfügt darüber hinaus über lange Erfahrungen in Bands, lange Jahre bei Celtic Brew , aktuell bei Dancing Willow, diversen anderen Formationen und natürlich Volks! .

Ihre klassische Ausbildung blitzt da auch schon mal durch und versetzt die Zuhörer in stille Bewunderung und danach natürlich in begeisterten Applaus!

Steffi, eine Vollblutmusikerin!

Martin Hannemann

6- und 12 saitige Gitarre, Bouzouki, Autoharp, Mundharmonika, Piano und Gesang

Urgestein der deutschen Folk-Szene, Mitbegründer der legendären Band Fiedel Michel, die in den 80 Jahren mit Zupfgeigenhansel und Liederjan der deutsche Folk-Revival begründete.

Darüber war er hinaus Jazz- und Blues-Pianist in zahlreichen Bands. Unzählige Konzerte, von ausverkauften Hallen bis zum Wohnzimmerkonzert war in den langen Jahren seines Schaffens alles dabei.

Das lässt ihn aber keineswegs müde werden, im Gegenteil, mit der Gründung von Volks entdeckte er seine Liebe zur irischen Bouzouki, ein für ihn völlig neues Instrument, was den Sound der Band noch interessanter werden lässt.

Bei Volks ist er vor allem zuständig für die Auswahl der Lieder, deren Ursprung er akkribisch erforscht, um sie dann dem staunenden Publikum zu präsentieren.  Mit Fiedel Michel im Hinterkopf, sucht er neben keltischen auch deutsche Lieder aus, das reicht vom Vormärz bis Degenhardt..Aber auch seine Fähigkeiten fürs Arrangieren und Harmonisieren führt zu Klangergebnissen, die den Sound von Volks! unverwechselbar werden lässt.

Neben Musik knipst er auch Fotos. Hier ist seine Homepage, mit vielen Fotos aus aller Herren Länder.

Klaus-Volker Brandt

Kontrabass

Hier tut sich eine völlig andere Welt auf, Volker ist in der Jazzszene ein gefragter Bassist.

Er spielt schon seit vielen Jahren in der Band Blue Bird, ist aber Gastmusiker bei vielen anderen Projekten. Mit der ihm eigenen Coolness ist ihm kein Tempo zu schnell oder ein Groove zu langsam, Volker swingt.. und wie!

Sei es "Seven Steps to heaven", "Desafinado" oder "Yardbirdsuite", für ihn alles kein Problem. Umso erstaunter waren die anderen beiden, als er den Wusch äußerte, bei Volks! mitzuwirken.

Für den Sound der Band eine deutliche Bereicherung und für Volker eine große Herausforderung, sind doch Folk-Stücke völlig anders strukturiert als Jazz-Kompositionen. Swingender Folk...Folkiger Swing...das Beste von beiden! Das wird auf jeden Fall spannend bleiben.